Right-sized Learning - die Zukunft des Lernens?!

Aktualisiert: Mai 25

Wurde dir beigebracht, dass die Effektivität von lernen sowie der Erfolg beruflicher Weiterentwicklung und Aufbau von Geschäftsbeziehungen davon abhängt, wie viel Zeit und Mühe man investiert? Wenn ja, musst du vielleicht noch einmal umdenken.



Es ist bewiesen, dass nicht die Menge an Zeit, die du für eine Aktivität aufwendest, zu Ergebnissen führt, sondern die Art und Weise, wie du dabei vorgehst. Akademiker, Schulungsanbieter und Lernende sind sich einig, dass richtig bemessene Lerneinheiten, d. h. mit dem richtigen Inhalt und für die richtige Dauer, produktiver sind als eine Einheitsgröße, die über mehrere Stunden oder Tage vermittelt wird.


Das sind gute Nachrichten für Arbeitgeber, die beklagen, dass Zeitmangel das größte Hindernis für die systematische Entwicklung ihrer Mitarbeiter ist. Mitarbeiter wiederum stellen fest, dass bei dem Versuch, eine gesunde Work-Life-Balance aufrechtzuerhalten, wenig Gelegenheit oder Energie für das Erlernen neuer beruflicher Fähigkeiten außerhalb des Lernens am Arbeitsplatz vorhanden ist.


Mit Right-sized Learning können relevante Inhalte jederzeit verarbeitet und praktisch angewandt werden, ohne die täglichen Routinen und Zeitpläne zu beeinträchtigen. Wir bei Sparrks glauben, dass Right-sized Learning perfekt dem Zeitgeist entspricht, mit dem Wunsch von Arbeitnehmern nach effektivem, nachhaltigen Lernen ohne zusätzliche Kosten.


Warum Right-sized Learning die Zukunft der beruflichen Entwicklung ist


Right-sized Learning ist nicht nur praktischer als traditionelle Lernmethoden, sondern auch wesentlich effektiver. Und macht dabei auch mehr Spaß. Die Forschung zeigt, dass personalisiertes, kurz gehaltenes Lernen die effizienteste und effektivste Art ist, neue Fähigkeiten zu erlernen. Hierbei basiert das Potenzial von Right-sized Learnings auf zwei Schlüsselkomponenten:


Individuelle Relevanz Lernen ist traditionell ein One-Size-Fits-All Ansatz, bei dem unabhängig davon, wie eng oder breit das Thema ist, dem Publikum eine Fülle von Informationen präsentiert wird, um die allgemeine Relevanz für das gesamte Publikum zu gewährleisten. Daher werden jedem einzelnen im Publikum zwangsläufig einige für ihn oder sie irrelevante Inhalte präsentiert - unabhängig davon, ob es sich dabei um einen Vortrag, ein Firmentraining, ein Lehrbuch oder ein Lernvideo handelt. Rechnet man die Dauer hinzu, über die diese Fülle an Informationen vermittelt werden muss, sinkt die Fähigkeit, das für den Einzelnen wirklich Notwendige zu identifizieren, herauszupicken und einzuprägen. Während dein Kollege und du vielleicht beide das gleiche Lernziel haben, kommt ihr beide von unterschiedlichen Ausgangspunkten. Informationen, die für dich relevant sind, könnten deinem Kollegen bereits bekannt sein und umgekehrt.


Wenn du dagegen nur die für dich relevanten Informationen erhältst, bist du engagierter und kannst neue Informationen auf natürliche und nachhaltige Weise verinnerlichen und in die Praxis umsetzen. Du lernst mehr in kürzerer Zeit und kannst das Lernen genießen.



Individuelle Aufmerksamkeitsspanne


Wurde dir beigebracht, dass längeres Lernen zu besseren Ergebnissen führt? Akzeptiere, dass deine Aufmerksamkeitsspanne begrenzt ist und dass der herkömmliche Ratschlag, länger zu lernen, präzisiert werden müsste, um zu gelten. Die herkömmliche Art, lange zu lernen, führt dazu, dass der Einzelne sich langweilt, gestresst und müde wird - alles Faktoren, die ein produktives Lernen verhindern. Es besteht ein wissenschaftlicher Konsens darüber, dass unsere Aufmerksamkeitsspanne kürzer ist als bisher angenommen. Die Aufmerksamkeitsspanne von Kleinkindern beträgt selten mehr als 10 bis 15 Minuten und nimmt mit dem Alter kaum zu. Studien legen nahe, dass Erwachsene nur 30 bis 45 Minuten lang fokussierte Aufmerksamkeit aufrechterhalten können. Nach 45 Minuten nimmt der inkrementelle Nutzen der Zeit, die man für eine Lernaktivität aufwendet, stark ab.


Right-sized Learning konzentriert sich auf kurze und intensive Sitzungen, während derer das Gehirn sehr fokussiert und bereit ist, den Input aufzunehmen. Die Aufmerksamkeit und das Interesse werden während der gesamten Sitzung aufrechterhalten wodurch es wahrscheinlicher ist, dass alles Gelernte in Erinnerung bleibt und in die Praxis umgesetzt wird.



Wie wir bei Sparrks Right-sized Learning umsetzen


Bei Sparrks möchten wir jedem die Chance geben, sich mit Right-sized Learning persönlich weiterzuentwickeln. Jede Coaching-Sitzung folgt diesen Prinzipien der individuellen Relevanz und der individuellen Aufmerksamkeitsspanne. Jede Sitzung ist auf den einzelnen Lernenden, seine/ ihre Situation und sein/ ihr Lernziel zugeschnitten. Alle Power Coaching Sitzungen sind 45 Minuten lang und passen somit selbst in den vollsten Terminkalender. Und in jeder Sitzung bringt der jeweilige Coach sein "A-Game" mit, um wirklich Learning Sparks zu erzeugen.




Interesse geweckt?

Lass uns austauschen!